Tagesgeschehen 
D Nach dem Zwölften sieht man’s besser. jahresgeschehen.de
Kai
FUN
03. Dezember Advent in Unten zum Holz 1/2 Pünktlich zum ersten Advent hatte Frau Holle die Ortschaft Unten zum Holz in ein weißes Kleid gehüllt, zumindest am Morgen. Abends, als die traditionellen Adventsfeierlichkeiten mit Glühwein, Bockwürstchen und Bläserkapelle ihren Anfang nahmen, war leider schon wieder ein großer Teil weggeschmolzen. Es war dennoch ein sehr netter Anfang für die Reihe von Feiern gleicher Art in diesem Jahr, die am Freitag vor Heiligabend in den Außenanlagen des NewAsiCenters ihren Höhepunkt erreichen werden.
Mehr zum Thema
- Fotos > 2017 >   
- Forum > 2017 >  
- Video > 2017 >  
22. Dezember Advent in Unten zum Holz 2/2 Grundsätzlich ist es ja immer schön, wenn es allen Leuten schmeckt. Mitunter kann es dadurch aber auch mal dazu kommen, dass ein besinnlich gedachtes Adventssingen mit der - wie wir nun wissen - versoffenen Nachbarschaft etwas ausartet. So geschehen an diesem Freitag bzw. Samstag, die letzten Gäste verließen um zwei Uhr morgens das Gehöft. Und das aus gutem Grund schwankend, denn da hatten sie neben 20 Litern Glühwein und anderthalb Kisten Bier auch eine Pulle Jägermeister intus. 
Mehr zum Thema
- Fotos > 2017 >   
- Forum > 2017 >  
- Video > 2017 >  
27. Dezember Jahresgeschehen Wieder können wir einen Haken hinter ein Jahr machen. Und das hatte es mitunter durchaus in sich! In Erinnerung bleiben werden unter anderem sicher die diversen Pet- Shop-Boys-Hits in Jörgs Gartenhäuschen gleich zu Beginn, Karneval, die duften Feiern zu den Geburtstagen der Kalinkas und Anja, der Triumpf beim Konföderationen-Pokal sowie der eine oder andere Konzertbesuch. Aber eben auch das bescheuerte Wahlergebnis und das schlussendlich dann doch jähe Ende von Air Berlin. 
Mehr zum Thema
- Fotos >   
- Forum > 2017 >  
- Video > 2017 >  
31. Dezember Silvester Solingen, Köln, Österreich, Florida. Dies sind nur einige der Stationen, an denen das Jahr 2017 final vorbeischaute. Dabei hatten alle hoffentlich einen schönen Abend beziehungsweise Morgen, und das mit einer dem Anlass entsprechenden Anzahl an schmackhaften alkoholischen Kaltgetränken! Bei dem einen oder anderen musste man sich da keinerlei Sorgen machen, man kann dies und allerlei mehr rund um die Silvesternacht im Blog nachlesen. Allen ein frohes und vorneweg gesundes neues Jahr!
Mehr zum Thema
- Forum > 2017 >  
- Liveblog >    
- Fotos > 2017 >   
28. Dezember - 07. Januar Florida Da fliegt man also circa eine halbe Million Kilometer, um dem fiesen Winterwetter in Deutschland zu entfliehen, und was findet man vor? Teilweise 12 Grad und Regen. Es war nicht das erste Mal, dass der sogenannte „Sunshine State“ seine eigene Art von Humor bewies, aber dass er das mal wieder zu einer Zeit tat, in der Besuch aus Deutschland zugegen war, ist schon befremdlich. Etwas nördlicher fiel übrigens der erste Schnee seit 30 Jahren, es hätte uns also tatsächlich noch schlimmer treffen können.
Mehr zum Thema
- Liveblog >    
- Fotos > 2017 >   
- Forum > 2017 / 2018 > 
- Video > 2017 / 2018 >
- Fotos > 2018 >   
27. Januar Große Ereignisse …werfen ihre Schatten voraus. Und sobald die Planungen zu eben diesen beginnen, gibt es Würstchenauflauf und Pils. Immer. So will es das Gesetz! Natürlich mag es dem einen oder anderen etwas verfrüht erscheinen, bereits im Januar über den Sommer zu sprechen, gerade wo wir derzeit den trübsten Winter seit Menschengedenken erleben. Aber die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass man in unserer Runde mit Ankündigungen und Planungsspielen jeder Art gar nicht zu früh dran sein kann!
26. Januar Portugal ist nebenan Kurz vor anstehenden Hochzeiten neigt der gemeine Solinger dazu, einen durchaus berauschenden Abend bei südeuropäischen Gastgebern zu verbringen. So war es schon 2014 (siehe hier), und auch vier Jahre später hat sich daran nichts geändert. Wobei die Eheschließungen und die gefürchtete „scharfe Wurst“ in keinem nachvollziehbaren Zusammenhang stehen. Diesmal gab es neben den nach wie vor recht günstigen Grundgetränken auch irgendeinen fiesen Schnaps, der wie Marzipan schmeckte. Pfui!
Mehr zum Thema
- Fotos > 2018 >   
- Forum > 2018 >  
Mehr zum Thema
- Fotos > 2018 >   
- Forum > 2018 >  
08. Februar Das neue Blau der Lufthansa Während man sich in der Düsseldorfer Altstadt mit dem Genuss alkoholischer Kaltgetränke für die unmittelbar bevorstehenden Karnevalsfeierlichkeiten in Stimmung brachte, hatte der hiesige Flughafen etwas gänzlich Unnärrisches zu bieten, nämlich mit der sogenannten „Yankee Alpha“ die erste 747, die die neue Lufthansa-Lackierung bekommen hat und sich zu diesem Anlass auf Deutschland-Tour befand. Etwa eine halbe Stunde stand die Hübsche in Lohausen, dann ging es weiter in Richtung Hamburg. Lobend erwähnt sei noch, dass an diesem Tag der Eintritt zur Besucherterrasse kostenlos war. Das ist selten!
Mehr zum Thema
- Fotos > 2018 >   
- Forum > 2018 >  
- Video > 2018 >  
12. Februar Rosenmontag im Alt Ketzberg So ein Abend bei Mile ist einfach spitze! Es gibt Bier, Schnaps und dank Rosi auch was Vernünftiges zu essen. Einen besonderen Pluspunkt gab es diesmal für die Musik, denn nach einem gefühlten Jahrzehnt lief zum ersten Mal nicht die CD mit den von namenlosen Alleinunterhaltern nachgesungenen Karnevalliedern aus der der Kaiserzeit, sondern recht aktuelle Gassenhauer-originale. Schade nur, dass von der ehemals doch recht großen Runde auch in diesem Jahr kaum noch was übrig war.
Mehr zum Thema
- Fotos > 2018 >   
- Forum > 2018 >  
Tagesgeschehen 
D Nach dem Zwölften sieht man’s besser. jahresgeschehen.de
03. Dezember Advent in Unten zum Holz 1/2 Pünktlich zum ersten Advent hatte Frau Holle die Ortschaft Unten zum Holz in ein weißes Kleid gehüllt, zumindest am Morgen. Abends, als die traditionellen Adventsfeierlichkeiten mit Glühwein, Bockwürstchen und Bläserkapelle ihren Anfang nahmen, war leider schon wieder ein großer Teil weggeschmolzen. Es war dennoch ein sehr netter Anfang für die Reihe von Feiern gleicher Art in diesem Jahr, die am Freitag vor Heiligabend in den Außenanlagen des NewAsiCenters ihren Höhepunkt erreichen werden.
22. Dezember Advent in Unten zum Holz 2/2 Grundsätzlich ist es ja immer schön, wenn es allen Leuten schmeckt. Mitunter kann es dadurch aber auch mal dazu kommen, dass ein besinnlich gedachtes Adventssingen mit der - wie wir nun wissen - versoffenen Nachbarschaft etwas ausartet. So geschehen an diesem Freitag bzw. Samstag, die letzten Gäste verließen um zwei Uhr morgens das Gehöft. Und das aus gutem Grund schwankend, denn da hatten sie neben 20 Litern Glühwein und anderthalb Kisten Bier auch eine Pulle Jägermeister intus. 
27. Dezember Jahresgeschehen Wieder können wir einen Haken hinter ein Jahr machen. Und das hatte es mitunter durchaus in sich! In Erinnerung bleiben werden unter anderem sicher die diversen Pet-Shop-Boys-Hits in Jörgs Gartenhäuschen gleich zu Beginn, Karneval, die duften Feiern zu den Geburtstagen der Kalinkas und Anja, der Triumpf beim Konföderationen-Pokal sowie der eine oder andere Konzertbesuch. Aber eben auch das bescheuerte Wahlergebnis und das schlussendlich dann doch jähe Ende von Air Berlin. Zum Video geht es hier entlang.
31. Dezember Silvester Solingen, Köln, Österreich, Florida. Dies sind nur einige der Stationen, an denen das Jahr 2017 final vorbeischaute. Dabei hatten alle hoffentlich einen schönen Abend beziehungsweise Morgen, und das mit einer dem Anlass entsprechenden Anzahl an schmackhaften alkoholischen Kaltgetränken! Bei dem einen oder anderen musste man sich da keinerlei Sorgen machen, man kann dies und allerlei mehr rund um die Silvesternacht im hier im Blog nachlesen. Allen ein frohes und vorneweg gesundes neues Jahr!
28. Dezember - 07. Januar Florida Da fliegt man also circa eine halbe Million Kilometer, um dem fiesen Winterwetter in Deutschland zu entfliehen, und was findet man vor? Teilweise 12 Grad und Regen. Es war nicht das erste Mal, dass der sogenannte „Sunshine State“ seine eigene Art von Humor bewies, aber dass er das mal wieder zu einer Zeit tat, in der Besuch aus Deutschland zugegen war, ist schon befremdlich. Etwas nördlicher fiel übrigens der erste Schnee seit 30 Jahren, es hätte uns also tatsächlich noch schlimmer treffen können.
26. Januar Portugal ist nebenan Kurz vor anstehenden Hochzeiten neigt der gemeine Solinger dazu, einen durchaus berauschenden Abend bei südeuropäischen Gastgebern zu verbringen. So war es schon 2014 (siehe hier), und auch vier Jahre später hat sich daran nichts geändert. Wobei die Eheschließungen und die gefürchtete „scharfe Wurst“ in keinem nachvollziehbaren Zusammenhang stehen. Diesmal gab es neben den nach wie vor recht günstigen Grundgetränken auch irgendeinen fiesen Schnaps, der wie Marzipan schmeckte. Pfui!
27. Januar Große Ereignisse …werfen ihre Schatten voraus. Und sobald die Planungen zu eben diesen beginnen, gibt es Würstchenauflauf und Pils. Immer. So will es das Gesetz! Natürlich mag es dem einen oder anderen etwas verfrüht erscheinen, bereits im Januar über den Sommer zu sprechen, gerade wo wir derzeit den trübsten Winter seit Menschengedenken erleben. Aber die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass man in unserer Runde mit Ankündigungen und Planungsspielen jeder Art gar nicht zu früh dran sein kann!
08. Februar Das neue Blau der Lufthansa Während man sich in der Düsseldorfer Altstadt mit dem Genuss alkoholischer Kaltgetränke für die unmittelbar bevorstehenden Karnevalsfeierlichkeiten in Stimmung brachte, hatte der hiesige Flughafen etwas gänzlich Unnärrisches zu bieten, nämlich mit der sogenannten „Yankee Alpha“ die erste 747, die die neue Lufthansa-Lackierung bekommen hat und sich zu diesem Anlass auf Deutschland-Tour befand. Etwa eine halbe Stunde stand die Hübsche in Lohausen, dann ging es weiter in Richtung Hamburg. Lobend erwähnt sei noch, dass an diesem Tag der Eintritt zur Besucherterrasse kostenlos war. Das ist selten!
12. Februar Rosenmontag im Alt Ketzberg So ein Abend bei Mile ist einfach spitze! Es gibt Bier, Schnaps und dank Rosi auch was Vernünftiges zu essen. Einen besonderen Pluspunkt gab es diesmal für die Musik, denn nach einem gefühlten Jahrzehnt lief zum ersten Mal nicht die CD mit den von namenlosen Alleinunterhaltern nachgesungenen Karnevalliedern aus der der Kaiserzeit, sondern recht aktuelle Gassenhauer- originale. Schade nur, dass von der ehemals doch recht großen Runde auch in diesem Jahr kaum noch was übrig war.